Posts

Weihnachten und Mehr

Bild
Hi!

Dies ist der versprochene Blogpost über Weihnachten und mehr. Nachdem wir nun das teilweise unschöne Thema abgehakt haben, kann ich endlich von meinem schönen amerikanischen Weihnachten berichten. Wie viele wahrscheinlich wissen, wird Weihnachten von den meisten Familien in den USA am 25. Dezember gefeiert. So tat es auch meine Familie. Als dann alle wach waren, haben wir uns im Wohnzimmer versammelt und die Geschenke, die bereits unter dem bunt geschmücktem Tannenbaum lagen, an die jeweiligen Personen verteilt. Den Fake-Plastik-Tannenbaum hatten meine Schwestern und ich bereits ein paar Tage vorher aufgebaut und dekoriert. Als jeder seine Geschenke bekommen hatte, wurde gemeinsam ausgepackt. Ich habe ein paar Handyhüllen, Ohrringe, Anhänger für mein Armband, Klamotten, Naschi und andere Kleinigkeiten bekommen. Meine amerik…

Gastfamilienwechsel

Bild
Hi!

Wie man am Titel schon erkennen kann habe ich die Gastfamilie gewechselt. Ich möchte nicht soviel darüber veröffentlichen, da ich finde, dass es ein sehr persönliches Thema ist. Wie auch immer, ich hatte mich schon seit September sehr unwohl bei meiner alten Gastfamilie gefühlt, aufgrund von verschiedenen Sachen. Mit der Zeit versuchte ich mich zu verändern, bis ich an einem Punkt angekommen war, wo es mir echt nicht mehr gut ging und mich alles sehr belastet hatte. Meine Freunde bemerkten schnell, dass etwas nicht stimmte und sprachen mich darauf an. Viele rieten mir direkt, mit jemandem von der Organisation zu sprechen, um die Familie zu wechseln. Allerdings hatte ich, ehrlich gesagt, ein wenig Angst davor und außerdem fand ich größtenteils, dass es mir ja gar nicht soo schlecht ging. Je mehr ich aber versuchte mir einzureden, da…

Frohe Weihnachten!

Bild
Hallo!

Ich wollte mich mal kurz melden, um mich bei allen bedanken, die einen Kommentar geschrieben haben und frohe Weihnachten wünschen! In ein paar Tagen wird es dann dazu einen ausführlichen Blogpost geben, bis dann.



Liska

Dies und Das

Bild
Hi!

Erstmal ein kleines sorry dafür, dass ich mich schon so lange nicht mehr gemeldet habe. Ich habe in der Zwischenzeit eine Menge erlebt, was einige von euch wahrscheinlich durch meine Eltern wissen. In der Zeit von Homecoming bis jetzt hab ich so einiges gemacht, allerdings nicht wirklich die Zeit gefunden, es in einen Blogpost zu fassen. Um mal ganz von vorne anzufangen, direkt nach dem Homecoming Wochenende war ich mit einer Freundin, die übrigens eine Austauschschülerin aus China ist, und ihrer Familie auf einem Medieval Times Festival. Dort ging es grob gesagt ums Mittelalter, man saß in einer Arena und hat auf einen großen Platz in der Mitte geschaut, wo "Ritter" eine kleine Geschichte aufgeführt haben. Währenddessen wurde einem Essen serviert, welches man allerdings -gan…

Homecoming

Bild
Hi!

Ja, richtig gelesen. Ich hatte hier den allseits bekannten Homecoming  Dance am 30. September, obwohl es mehr eine Party war. Nur ohne den Alkohol natürlich, dafür gab es Pizza, Naschi und gekühltes Wasser. Aber  mal mehr zur Zeit davor. Die Wochen vor Homecoming war ich mit einer  Freundin shoppen, um halt alles Nötige zu kaufen, Kleid, Schuhe,  Schmuck, etc. Dann war endlich Homecoming Woche, auch Spirit Week genannt. Am Montag war Pyjama-Day, Dienstag  Twin Tuesday, Mittwoch Crazy Hat/Hair Day, Donnerstag Harry Potter Day und Freitag Spirit Day. Leider habe ich keine passablen Bilder von den einzelnen Tagen. Am Freitag in der Schule hatten wir dann eine Assembly, wo die Cheerleader was aufgeführt haben, der School Spirit wurde betont und die Seniors wurden gefeiert. Danach war dann die Parade um den Woodstock Square. Ich war sogar als Bandmitglied ein Teil davon, es hat echt Spaß gemacht! Später am Abend war das Homecoming Football Spiel, welches wir leider verloren haben, aber…

Meine erste Woche an der WNHS

Bild
Hi!

Am 17. August hatte ich meinen ersten Schultag an meiner High School, der Woodstock North High School. Gleich zu Begin der ersten Stunde mussten wir alle aufstehen, die Hand auf das Herz legen und die ersten Zeilen von der Nationalhymne aufsagen. Kurz darauf ist mir aufgefallen, wie respektvoll die Schüler gegenüber dem Lehrer sind. Etwas, was hier auch anders ist, dass die Lehrer (oder zumindest die, die ich hatte) mit viel mehr Begeisterung und Energie unterrichten. Bis jetzt gefällt mir die Art und Weise, wie hier unterrichtet wird, aber ich bin ja auch erst ungefähr zwei Wochen hier. Ich war wirklich glücklich darüber, dass ich gleich am ersten Tag schon neue Bekanntschaften geschlossen habe. So war ich auch nicht alleine beim Lunch, was übrigens nur 30 Minuten lang ist. Wie und wann soll man da bitte in Ruhe essen?! Entgegengesetzt meinen Erwartungen habe ich mich nicht gleich am ersten Tag verlaufen, Gott sei Dank. Denn obwohl meine High School, wie mein Schule…

New York City

Bild
Hi!

Ich bin echt gut in den USA angekommen und mit den Flügen hat alles ohne Probleme geklappt. Als ich in New York war hab ich so viel gesehen und erlebt, dass ich selbst nicht mehr genau weiß, was ich alles gesehen habe. Um mal ein paar bekannte Plätze zu nennen: Ich war im Central Park, Top of the Rock, China Town, Times Square, Brooklyn Bridge und ich habe die Freiheitsstatue gesehen und noch viel, viel mehr. Um es auf den Punkt zu bringen, es war unglaublich. Das Hotel war toll, die Leute waren super nett und New York war einfach nur beeindruckend. Bevor ich in New York war hatte ich ungefähr 30 Bilder, jetzt habe ich fast 300 Stück! Aber nicht nur unsere Gruppenleiter waren nett, sondern auch meine Zimmernachbarin aus Spanien. Sie war die einzige Spanierin in unserer Gruppe. Wir waren um die 70 Leute und 50 davon waren aus Deutschland!







Liska